Aktuelles
 
 
01.07.2018

Jubelkonfirmationen

Am 1. Juli um 10:30 Uhr fand der Festgottesdienst anlässlich der Silbernen Konfirmation der Jahrgänge 1992/3 statt.

In diesem Zusammenhang möchten wir die Gemeinde informieren, dass in Zukunft  jedes Jahr am ersten Julisonntag alle Jubelkonfirmationen (auch die Silberne) zusammen gefeiert werden und nicht mehr wie bisher im jährlichen Wechsel einmal die Silberne und einmal die „höheren“ Konfirmationsjubiläen. Das hat der Kirchenvorstand in seiner vorletzten Sitzung beschlossen.

Pfarrer Thomas Miertschischk


 

Kirchenvorstandswahl am 21.10.2018

Liebe Gemeinde,

„Ich glaub. Ich wähl.“ – unter diesem Motto findet am 21. Oktober die Kirchenvorstandswahl statt.

10 Frauen und Männer aus unserer Gemeinde haben sich zur Kandidatur bereit erklärt. Das heißt: Sie sind bereit, mit ihrer Person, ihrer Zeit und Kraft, sich einzusetzen für die Lebendigkeit und für die Aufgaben unserer Gemeinde. Wir können sie darin bestärken durch unser Interesse und durch unsere Stimmabgabe, wenn wir sagen: „Ja. Ich glaub. Ich wähl.“

Dazu bekommen Sie, liebe Gemeinde, heute wichtige Informationen. Der Vertrauensausschuss, das für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl zuständige Gremium, hat den endgültigen Wahlvorschlag aufgestellt. Er enthält folgende Namen:

Croner, Gerhard • Deberndorf
Gerwald, Stefanie • Zautendorf
Hofmann, Evi • Zautendorf
Hofmann, Jürgen • Zautendorf
John, Kerstin • Zautendorf
Spitzer, Gerlinde • Zautendorf
Spitzer, Katrin • Zautendorf
Thurn, Sabrina • Zautendorf
Wellhöfer, Martin • Rütteldorf
Ziegler, Peter • Deberndorf

Bitte merken Sie sich den 21. Oktober vor. Es ist der Wahltag. Dadurch, dass Sie zur Wahl gehen oder von der Briefwahl Gebrauch machen und Ihre Stimme abgeben, entscheiden Sie sich für unsere evangelische Gemeinde.

Ihr Pfarrer Thomas Miertschischk


 

Konfirmation 2020

Wann beginnt der Konfirmationsunterricht?

Liebe zukünftige Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie Konfi-Eltern!

Bisher war es in Zautendorf üblich, sich knapp zwei Jahre vor der Konfirmation zum Unterricht und zur Konfirmation anzumelden, weil im Herbst dann schon der Präparandenunterricht begann. Wegen des Pfarrerwechsels haben wir es für die Konfirmation 2019 zum ersten Mal anders gehandhabt: Da der Präparandenunterricht mangels Pfarrer im vergangenen Herbst nicht beginnen konnte, hat der Konfirmationsunterricht zur Vorbereitung auf die Konfirmation 2019 dieses Jahr schon nach den Osterferien statt erst im Herbst begonnen. Er dauert damit ein knappes Jahr.

Ich möchte es auch in Zukunft so halten: Es wird keinen eigenen Präparandenunterricht mehr geben, sondern der Konfirmationsunterricht wird jedes Jahr direkt nach der Konfirmation des vorigen Jahrgangs, also nach den Osterferien, beginnen. Für die Konfirmation 2020 bedeutet das also: Es wird im Frühjahr 2019 einen Elternabend geben. Den Termin gebe ich rechtzeitig im Gemeindeblatt bekannt. Der Unterricht beginnt dann im Mai 2019.

Es reicht, wenn Sie, liebe Eltern, Ihr Kind in den ersten Monaten des Jahres 2019 telefonisch im Pfarramt anmelden und Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Ein Anmeldeformular gibt es dann beim Elternabend. Herzlich grüßt Sie

Ihr Pfarrer Thomas Miertschischk


 

 

Kindergottesdienst

Jeden ersten Sonntag im Monat feiern wir um 10:30 Uhr unseren Kindergottesdienst im Gemeindehaus in Zautendorf. Wir laden dazu alle Kinder ab 3 Jahren ganz herzlich ein um mit uns zu singen, basteln und Geschichten zu hören. Anmeldung ist nicht notwendig, kommt einfach bei uns vorbei.
Wir freuen uns auf Euch!

Juni 2018

Im Juni - Kindergottesdienst drehte sich dieses Mal alles um die „besonderen kirchlichen Ereignisse“ im vergangenen Monat Mai. Welche sind denn das? Genau richtig: Himmelfahrt, Pfingsten, Trinitatis und Fronleichnam.
Wir haben uns darüber unterhalten und dazu anschließend Murmelbilder gestaltet. Zusammen verbrachten wir eine schöne Zeit. Unseren nächsten gemeinsamen Kindergottesdienst in Zautendorf feiern wir am Sonntag, 01.07.2018 um 10:30 Uhr im Gemeindehaus. Schaut doch mal bei uns vorbei - Kinder ab dem Kindergartenalter sind ganz herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch!

April 2018

Am Ostersonntag brachten wir - die Kinder aus dem Kindergottesdienst - das helle Licht vom Gemeindehaus in die Kirche und zündeten dort die Osterkerze an. Danach machten sich die Kinder im Kirchhof auf die Suche nach vielen bunten Eiern und kleiner Schokolade. Nach erfolgreichem Fund gingen wir zusammen in unser Gemeindehaus um dort Gottesdienst zu feiern. Wir sangen, hörten eine Geschichte und haben uns das leckere Osterfrühstück gemeinsam schmecken lassen.

Am ersten Sonntag im Mai - den 06.05. - feiern wir wieder um 10:30 Uhr im Gemeindehaus Zautendorf unseren Kindergottesdienst.

 

Für das KiGo-Team Simone Schuh


 
 

 


 
Das Kirchenjahr

 

Trinitatis - Trinitatiszeit

(27.05 - 04.11.2018)

Das Wort Trinitatis ist zusammengesetzt aus den lateinischen Worten "Tri" und "unitatis", was so viel bedeutet wie "Drei in Einheit". Es wird damit das theologische Dogma der Dreieinigkeit (die Personen von Gott Vater, Sohn und Heiligem Geist in einem Wesen) zum Ausdruck gebracht. Im Deutschen spricht man dann von der Trinität, die oftmals in Form eines Dreiecks, in dem ein Auge abgebildet ist, zur Darstellung kommt.
Das Trinitatisfest gibt es erst seit etwa 1000 Jahren, wobei es noch über eine längere Zeit Differenzen darüber gab, ob es überhaupt gefeiert werden solle.
Für die protestantische Kirche jedenfalls hat das Trinitatisfest eine größere Bedeutung gewonnen als für die römische Kirche. Es ist das Fest des Glaubensbekenntnisses, und so wurde an diesem Tag das Bekenntnis besonders geehrt durch Gesang und die Verlesung der zwei anderen Bekenntnisse, die nur noch in wenigen Gemeinden gesprochen werden, aber auch zu den Bekenntnisschriften der Lutherischen Kirche gehören: das sog. Nicänum und das Athanasianum.

Nach dem Trinitatisfest beginnt eine Zeit, die oft als die "festlose Zeit" bezeichnet wird. Das aber trifft nicht zu, denken wir an die verschiedenen Feste wie Johannis, Michaelis, oder das Reformationsfest, ganz abgesehen von den zahlreichen Apostel- und Evangelistentagen in dieser Zeit.
Mit dem Trinitatisfest erreicht das Kirchenjahr gewissermaßen einen ersten Abschluß. Während in der 1. Hälfte des Kirchenjahres über die bestimmten Offenbarungen Gottes in der Geschichte nachgedacht wurde, ist Trinitatis das Fest, an dem es um das Geheimnis der göttlichen Dreieinigkeit selbst geht. In der dem Fest folgenden Zeit denken wir darüber nach, wie die christliche Gemeinde den Glauben an diesen dreieinigen Gott in ihrem Leben umsetzt.

Die liturgische Farbe des Dreieinigkeitsfestes ist Weiß als Fest der Herrlichkeit Gottes. Alle nachfolgenden Sonntage haben die Farbe Grün. Sie ist die Farbe des Lebens, der aufgehenden Saat.

Zuletzt überarbeitet: November 2014
© Copyright 1998-2014 by Martin Senftleben


 
 
 

www.evangelisch-zautendorf.de
Das Internetangebot der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zautendorf,
06/2018